Arbeitsort Schule. Organisations- und arbeitspsychologische by Andreas Krause, Heinz Schüpbach, Eberhard Ulich, Marc Wülser

By Andreas Krause, Heinz Schüpbach, Eberhard Ulich, Marc Wülser

Die Autorinnen und Autoren untersuchen systematisch die Arbeitsbedingungen von Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland und der Schweiz und geben Handlungsempfehlungen. Im Besonderen wird aufgezeigt, welchen Beitrag die Arbeits- und Organisationspsychologie in Bezug auf examine, Bewertung und Gestaltung für den Schulkontext leisten kann. Fallbeispiele zeigen leading edge Lösungsansätze auf.

Show description

Read or Download Arbeitsort Schule. Organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven (uniscope) German PDF

Similar german_1 books

Schule als Konstrukt der Öffentlichkeit: Bilder – Strategien – Wirklichkeiten

Wohl in keinem anderen institutionellen Bereich als dem der Erziehung und Bildung steht der Aufwand an Planung, steht der Umfang der Erlasse, P- gramme, Vorschriften, Maßnahmen und Verfahren in einem so krassen Geg- satz zu dem, used to be guy über die Resultate dieses an Regeln orientierten, int- aktiven Handelns weiß.

Additional resources for Arbeitsort Schule. Organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven (uniscope) German

Sample text

Projekt und Initiativgruppen) in denen die Kooperation wesentlich intensiver ist, finden sich dagegen selte ner. “ Ergebnisse der Lehrkräftebefragung in einem Wirtschaftsgymnasium (n = 93 bei einem Rücklauf von 88%); Antwortmöglichkeiten von 1: „sehr oft/regelmäßig“ bis 5: „selten/nie“ (Quelle: Schüpbach, 2004). Item Ist Soll Für Arbeitstreffen stehen in der Schule Räume zur Verfügung. 8 KollegInnen treffen sich zur Unterrichtsvorbereitung. 7 Wir arbeiten im engeren Kreis in Projekten zusammen.

2 Wir besuchen uns gegenseitig im Unterricht. 4 Probleme werden vom Kollegium gemeinsam diskutiert. 3 Interessant sind die subjektiven Einschätzungen der Lehrkräfte zur Kooperation. ȱ 3. ȱ Einflussfaktorenȱ aufȱ Burnoutȱ beiȱ LehȬ rern,ȱdieȱuntersuchtȱwerdenȱsollten,ȱkennzeichnenȱMaslachȱundȱLeiȬ terȱ(1999)ȱinȱeinemȱ„WorkingȱModelȱofȱTeacherȱBurnout“:ȱȱ 1. ȱschulpolitischeȱForderungen,ȱökonomischerȱKonȬ textȱundȱUmfeldȱderȱSchule,ȱȱ 2. 2 3. Aufgabenmerkmale,ȱȱ 4. Organisationsmerkmale,ȱȱ 5. individuelleȱMerkmaleȱdesȱLehrers,ȱȱ 6.

Nordmann (2000, S. 65) stellt für die von ihr unter suchte Realschule fest: „Insgesamt sind also 50 Konferenzen bzw. Gremien für 49 Lehrkräfte eingerichtet. Zudem muss durchschnitt lich jeder Lehrer an 2 bis 3 verschiedenen Fachkonferenzen bzw. an 6 bis 7 Klassenkonferenzen teilnehmen. Im letzten Jahr fanden 2 bis 3 Fachkonferenzen pro Fach, 2 Klassenkonferenzen pro Klasse, 6 Gesamtlehrerkonferenzen, ca. 10 bis 15 Dienstbesprechungen und 3 Haushaltskonferenzen statt“ (S. 65). Allerdings können diese Konfe renzen wegen ihres „Erledigungscharakters“ im psychologischen Sinn kaum als Kooperation bezeichnet werden.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 42 votes