AE-Manual der Endoprothetik: Knie by A. Prescher (auth.), Dieter C. Wirtz (eds.)

By A. Prescher (auth.), Dieter C. Wirtz (eds.)

Die Implantation einer Knieendoprothese gilt heute als Standardoperation mit Standzeiten von 15 Jahren in über ninety% der Fälle. Dennoch handelt es sich um eine anspruchsvolle Operationstechnik, die aufgrund der immer breiter werdenden Indikationsstellung und den patientenseitigen Anforderungen an eine möglichst physiologische Funktion ein hohes Maß an Versorgungsqualität erfordert. Dieser Band des AE-Manuals der Endoprothetik beschreibt den derzeitigen „state of the paintings“ und vermittelt darüber hinaus detaillierte Informationen zur Auswahl des Prothesenmodells, das der individuellen Ausgangssituation am ehesten gerecht wird. Präoperative Planung und Operationstechnik werden ausführlich in textual content und Bild dargestellt. Darüberhinaus ist es ein Leitfaden für die postoperative Behandlung und das Komplikationsmanagement. Die vielschichtigen Aspekte der Revisionschirurgie finden besondere Beachtung.

Show description

Read or Download AE-Manual der Endoprothetik: Knie PDF

Best german books

Handbuch der Forensischen Psychiatrie, Band 1: Strafrechtliche Grundlagen der Forensischen Psychiatrie

Im vorliegenden Band vermitteln die Autoren die strafrechtlichen Grundlagen der Gutachtenerstellung im Strafverfahren. Sie gehört zu den Hauptaufgaben der forensischen Psychiatrie.

Die Autoren stellen vollständig die Aufgaben des Strafrechts und die Merkmale der Straftat dar. Besondere Aufmerksamkeit widmen sie den rechtlichen Grundlagen der Schuldfähigkeit. Sie erläutern strafrechtliche Rechtsfolgen und behandeln neben den Strafen auch eingehend die Maßregeln der Besserung und Sicherung.

Auf dem Gebiet des Strafverfahrensrechts schildern sie besonders detailliert die Vorschriften über die Rechtsstellung und die Tätigkeit von Sachverständigen. Sie arbeiten die Besonderheiten des Jugendstrafrechts heraus und geben einen Überblick über die strafrechtlichen Grundlagen der forensischen Psychiatrie im internationalen Vergleich.

Ihre Stellungnahmen zu grundlegenden strafrechtlichen Problemen aus psychiatrischer Sicht tragen zum notwendigen conversation zwischen Strafrechtswissenschaft und Psychiatrie bei.

Alkohol und Tabak: Medizinische und Soziologische Aspekte von Gebrauch, Missbrauch und Abhängigkeit

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Alkohol- und Tabakabhängigkeit wurden in den letzten zehn Jahren deutlich verbessert. Heute wirkt eine maßgeschneiderte Therapie bei Untergruppen von Abhängigkeitserkrankungen wesentlich langfristiger als früher übliche starre Abstinenzprogramme. Diesem neuen therapeutischen Ansatz widmet sich das Buch.

Internationale Realoptionen: Aufbau von Auslandsgesellschaften bei Unsicherheit und Irreversibilitat

Jan Hendrik Fisch modelliert den Aufbau von Auslandsgesellschaften als Erwerb und Ausübung internationaler Realoptionen und stellt fest, dass es sich dabei um einen praktikablen Ansatz handelt, der herkömmliche Theorien der Internationalisierung übertrifft.

Extra resources for AE-Manual der Endoprothetik: Knie

Sample text

Röntgenpraxis 2: 134–136 Kummer B (1987) Anatomie und Biomechanik des Kniegelenksmeniscus. Langenbecks Arch Chir 372 (Kongressbericht):241–246 Kummer B (2005) Biomechanik. Deutscher Ärzteverlag, Köln Kummer B, Yamamoto M (1988) Morphologie und Funktion des Kreuzbandapparats des Kniegelenks. Arthroskopie 1:2–10 Lang J, Wachsmuth W (1972) Praktische Anatomie: Bein und Statik, 2. Aufl. Bd 1, Teil 4. Springer, Berlin Heidelberg, New York Marshall JL, Arnoczky SP, Rubin RM, Wickiewicz TL (1979) Microvasculature of the cruciate ligaments.

Dieses Band beginnt an der lateralen Seite der mit der Kniegelenkskapsel verwachsenen Sehne des M. semimembranosus und zieht schräg ansteigend zur lateralen Polkappe unter den M. plantaris und den lateralen Kopf des M. gastrocnemius. Ist eine laterale Fabella ausgebildet, fassen Fasern auch an diesem Sesambein Fuß. Der Bandzug wird oft von dorsal in das Kniegelenk eintretenden Gefäßen perforiert. Die dorsolaterale Ecke des Kniegelenks wird im Wesentlichen vom M. popliteus gesichert: „Popliteuseck“.

Gastrocnemius und kommuniziert meistens mit der Kniegelenkshöhle. Bursa m. semimembranosi: liegt zwischen dem Pes anserinus profundus und der hinteren Schienbeinkante. Verschmelzen Bursa subtendinea m. gastrocnemii medialis und Bursa m. semimembranosi miteinander, so entsteht die geräumige Bursa gastrocnemiosemimembranosa, die den Spaltraum zwischen dem M. semimembranosus und dem Caput mediale des M. gastrocnemius ausfüllt. Sie kann über die Bursa subtendinea m. gastrocnemii medialis oder auch eigenständig ebenfalls eine Kommunikation mit der Kniegelenkshöhle aufweisen.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 33 votes